Außenansicht
Außenansicht

Im Jahr 2004 rollten die ersten Bagger an, 2005 fand die Einweihung statt. Schon vor der Einweihung entwickelte sich die Bezeichnung Bunker. Der schlichte Betonkubus überrascht allerdings mit einer warmen Innenraumgestaltung.

Das Haus bietet neben dem besonderen Ambiente interessante räumliche Möglichkeiten. Tanz, Theater und Filmtage gehen Hand in Hand mit Ehevorbereitung, Hochzeit oder Erstkommunionvorbereitung. Die Kirche und das Regionaljugendheim wurden in ihrer Gegenüberstellung zu einer Einheit verbunden.